Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

12. November 2015

Grüne Woche 2016: DJV präsentiert sich naturnah in Halle 4.2

250.000 Bundesbürger sind als Jäger organisiert

Berlin, 12. November 2015 - Modern, naturnah und an einem neuen Standort: Der Deutsche Jagdverband e.V. (DJV) präsentiert sich auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2016 erstmals in Halle 4.2. Vom 15. bis 24. Januar geben die Jäger dort ihr Wissen an die Besucher weiter. Sie wissen Rat, wenn Wildschweine den Spielplatz umgraben, Marder auf dem Dachboden hausen oder Waschbären die Mülltonnen plündern. Themeninseln, Videos, Broschüren oder persönliche Gespräche: Gemeinsam mit Partnern informiert der DJV als Dachverband von rund 250.000 Jägern rund um die Jagd. Das Projekt „Netzwerk Lebensraum Feldflur“ stellt zudem „Biogas aus Wildpflanzen“ vor – also Pflanzen für die Biogasproduktion als wildtierfreundliche Alternative zu Mais. Mitarbeiter des Jagdgebrauchshundverbands klären auf, ob eine Hunderasse als Jagdhund geeignet ist. Mit dabei ist auch der Deutsche Falkenorden als weltweit ältester Falkner- und Greifvogelschutzverband. Die Jäger zeigen zudem, dass dem Hirschgulasch oder dem Fuchspelz eine tierschutzgerechte Jagd vorausgeht, wie diese in Deutschland ausgeübt wird und zum Artenschutz beiträgt.

Wer wissen möchte, worin sich Waschbär und Marderhund unterscheiden oder welchen Verwandtschaftsgrad Baum- und Steinmarder haben, ist im naturnahen Biotop des DJV richtig: Auf rund 170 Quadratmetern können Besucher aller Altersklassen unter fachkundiger Anleitung des Lernort-Natur-Teams pirschen und ihr Wissen zu heimischen Tieren in einem spannenden Quiz testen. Die Initiative Lernort Natur wurde zum zweiten Mal von der UNESCO ausgezeichnet und feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Wilde Happen gibt es natürlich auch: Täglich werden Spezialitäten vom heimischen Wild wie herzhaftes Gulasch, Wildbouletten oder saftiger Schinken angeboten. Unter dem Motto „Wild aus der Region“ kann hier alles probiert und gekauft werden.

Weitere Informationen:

Deutscher Jagdverband e.V. (DJV)

Torsten Reinwald, Pressesprecher, Tel.: +49 30/209139423

Christina Wandel-Sucker, Pressereferentin, Tel.: +4930/209139422

pressestelle@jagdverband.de