Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

26. September 2014

Grüne Woche 2015: „Eat the Rest“

Messe Berlin sensibilisiert Jugendliche mit ungewöhnlichen Aktionen für die Wertschätzung von Lebensmitteln

Berlin, 26. September 2014 – „Das Auge isst mit“, sagt der Volksmund - das gilt auch beim Einkauf im Supermarkt. Gewöhnlich lässt der Konsument Waren im Regal links liegen, bei denen das Haltbarkeitsdatum von Lebensmitteln erreicht ist, wenn das Blattgrün von Gemüse schon etwas schlapp herunterhängt oder die Verpackung eines Produkts leicht beschädigt ist. Gleichwohl handelt es sich bei diesen Produkten um hochwertige und uneingeschränkt genießbare Nahrungsmittel. Um die jugendliche Zielgruppe für die Wertschätzung von Lebensmitteln zu sensibilisieren und gleichzeitig das Augenmerk auf das Produktangebot aus der Region zu lenken, veranstaltet die Messe Berlin unter dem Motto „Eat the Rest“ im Vorfeld und während der Internationalen Grünen Woche Berlin 2015 (16.-25.1.) unterhaltsame Events für die jugendliche Zielgruppe.

Auftakt dieser Veranstaltungsreihe ist ein „Eat the Rest“-Event in der Berliner Kaiser’s-Filiale im Ring-Center, Frankfurter Allee 111 am 29. September (17-19 Uhr). Im Kochstudio von proagro zaubert Felicitas Then einfache und wohlschmeckende Gerichte, die in den Kaisers-Regalen liegen geblieben sind. In den 150 Kaisers Filialen der Hauptstadt befinden sich vor allem Frischeprodukte aus der Region, die sich beim Verbraucher großer Beliebtheit erfreuen. Mit der starken Betonung auf die regionale Herkunft seiner Lebensmittel wirbt der Lebensmitteleinzelhändler auch bei seinem Auftritt auf der Grünen Woche am Berliner Gemeinschaftsstand.

Die „Eat the Rest“-Erstveranstaltung findet im Rahmen der „Wertewochen Lebensmittel 2014 (22.9.-5.10.) statt, die die Berliner Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz unter dem Motto „So bunt schmeckt die Region“ ins Leben gerufen hat.

Anmeldungen für die kostenlose Teilnahme unter https://eattherest.eventbrite.de

Pressekontakt:

Veranstalter:
Messe Berlin GmbH
Michael T. Hofer
Leiter der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
der Unternehmensgruppe
www.messe-berlin.de

Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Wolfgang Rogall
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
F +49 30 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Geschäftsführung:
Dr. Christian Göke (Vorsitzender),
Ingrid Maaß
Aufsichtsratsvorsitzender:
Peter Zühlsdorff
Handelsregister: Amtsgericht
Charlottenburg, HRB 5484 B

Ideelle Träger:
Deutscher Bauernverband
e. V. (DBV)
Pressesprecher
Dr. Michael Lohse
T +49 30 319 04 239
presse@bauernverband.net
www.bauernverband.de

Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie
e. V. (BVE)
Hauptgeschäftsführer
Christoph Minhoff
T +49 30 200786 135
cminhoff@bve-online.de
www.bve-online.de