Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

22. Oktober 2015

Grüne Woche 2016: 5. Bundesschau Fleckvieh-Simmental

Mehr als 100 Spitzentiere aus allen deutschen Zuchtgebieten

Berlin, 22. Oktober 2015 – Ein besonderes Highlight in der Tierhalle 25 der Internationalen Grünen Woche Berlin 2016 (15.-24.1.) ist die 5. Bundesschau Fleckvieh-Simmental. Vom 15. bis 17. Januar demonstrieren über 100 Spitzentiere den Leistungsstand der deutschen Zucht. Diese Veranstaltung genießt unter Spezialisten im In-und Ausland einen hohen Stellenwert. Gerichtet wird in sechs Kategorien. Preisrichter der Schau ist der international renommierte Züchter Michael Robson (Nordirland). Parallel zur Schau freuen sich die deutschen Züchter auf eine rege Diskussion über die weitere Entwicklung der Rasse. Parallel zur Bundesschau findet ein Symposium der Europäischen Vereinigung der Fleckviehzüchter (EVZ) statt. Dazu werden Delegationen aus allen europäischen Zuchtgebieten erwartet. Am Samstag, 16. Januar, läuft der Richtwettbewerb, am Sonntag, 17. Januar, die Schau der Sieger und das EVF-Symposium „Fleckvieh-Fleisch“.

Deutschland stellt größte europäische Herdbuchpopulation

Fleckvieh in Fleischnutzung oder kürzer Fleckvieh-Simmental ist in den letzten vier Jahrzenten in konsequenter, zielgerichteter Selektion aus dem großen Potenzial der Doppelnutzungspopulation hervorgegangen. Genetisch gefestigt, nimmt die Rasse inzwischen in den verschiedensten europäischen Fleischleistungszuchtprogrammen eine Spitzenstellung ein. Mit gut 12.000 aktiven Herdbuchkühen und mit zirka 170.000 fleckviehblütigen Kühen in der Mutterkuhhaltung gehört Fleckvieh in Fleischnutzung ohne Zweifel zu den ökonomisch wichtigsten und zahlenmäßig stärksten Fleischrindrassen in Deutschland. Gleichzeitig ist dies die größte europäische Herdbuchpopulation der Rasse. Fleckvieh-Simmental bewährt sich unter intensiven als auch unter extensiven Standortverhältnissen, von den Alpen bis zur Nord-und Ostsee. Weitere Pluspunkte sind die hervorragende Milchleistung der Kühe, die sehr gute Endmasteignung der Jungbullen und die genetische Hornlosigkeit.

Bildunterschrift:

Fleckvieh Simmental, die Nr. 1 in Deutschland

www.gruenewoche.de / Presse / Fotos / Kategorie „Vorschaufotos IGW 2016“.

Weitere Informationen:

Bundesschau „Fleckvieh Simmeantal“,

Gernot Pohl, Bereichsleiter, Rinderzuchtverband Sachsen-Anhalt,

Tel.: 03455214964, Mobil: 0170-8331350

vdsi@simmeantal.de; gpohl.rsa@t-online.de