Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Informationen gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) für die Anmeldung zum „young generation Verteiler“ bzw. für Workshops im Rahmen des Schülerprogramms „Grüne Woche young generation“

Die vorliegenden Datenschutzhinweise informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Schülerprogramms „Grüne Woche young generation“ und bei Anmeldung im „young generation Verteiler“. Diese Datenschutzhinweise ergänzen die allgemeinen Datenschutzhinweise, die Sie unter https://www.gruenewoche.de/Zusatzseiten/Datenschutz/ finden.

Dabei gelten folgende Grundsätze:

1 Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Die Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin, E-Mail: central@messe-berlin.de, ist die für die Datenspeicherung und Verarbeitung verantwortliche Stelle und Dienste-Anbieter. Für Fragen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den gemeinsamen Datenschutzbeauftragten der Messe Berlin GmbH (Anschrift wie oben, E-Mail: datenschutz@messe-berlin.de).

2 Kategorie der personenbezogenen Daten

2.1 Anmeldung im „young generation Verteiler“

Bei der Anmeldung im „young generation Verteiler“ werden folgende personenbezogene Daten des Lehrers/Schulmitarbeiters erhoben und verarbeitet: E-Mail-Adresse (Pflichtfeld). Freiwillig können darüber hinaus angegeben werden: Vor- und Nachname.

2.2 Anmeldung zur Teilnahme am Workshop

Bei der Anmeldung zur Teilnahme an unseren Workshops im Rahmen des Schülerprogramms „Grüne Woche young generation“ werden folgende personenbezogene Daten des Lehrers/Schulmitarbeiters erhoben und verarbeitet (obligatorische Angaben): Anrede, Vor- und Nachname, E-Mailadresse und Mobilnummer. Weiterhin erfragt werden: Schule, PLZ des Schulstandorts, die Klassenstufe sowie die Anzahl der Teilnehmer. Freiwillig kann darüber hinaus angegeben werden, ob Besonderheiten (z.B. ob blinde oder gehörlose Teilnehmer vor Ort sein werden) berücksichtigt werden sollen/müssen.

2.3 Foto- und Filmaufnahmen

Wir erstellen Gruppenfoto- und -filmaufnahmen.

3 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

3.1 Informationen zu dem Schülerprogramm der Grünen Woche

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gem. Ziff. 2.1 ausschließlich zu Informationszwecken betreffend das Schülerprogramm der Grünen Woche, einschließlich Folgeveranstaltungen und Workshops, per E-Mail. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO). Bitte beachten Sie das Ihnen diesbezüglich zustehende Widerspruchsrecht (siehe unten Abschnitt 6 „Ihre Rechte“).

3.2 Teilnahme an den Workshops

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gem. Ziff. 2.2 für die Organisation der Teilnahme Ihrer Schulklasse an der/den Veranstaltung/en, die Sie im Rahmen des Schülerprogramms „Grüne Woche young generation“ gebucht haben, und der eindeutigen Zuordnung bei Namensdoppelungen. Ferner nutzen wir Ihre Mobilnummer gem. Ziff. 2.2 zum Zwecke der Kontaktaufnahme, um Ihnen kurzfristig vor bzw. an dem/n gebuchten Veranstaltungstag/en relevante Informationen und Hinweise (z.B. Stand des/r Aussteller/s) zu geben. Rechtsgrundlage dafür ist die Erfüllung des insoweit geschlossenen Vertrages (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO).

Für Planungszwecke dokumentieren wir außerdem Zu- und Absagen. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Planung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Bitte beachten Sie das Ihnen diesbezüglich zustehende Widerspruchsrecht (siehe unten Abschnitt 6 „Ihre Rechte“).

3.3 Foto- und Filmaufnahmen

Die Gruppenfoto- und -filmaufnahmen dienen der lebendigen Darstellung des Messegeschehens, einschließlich des Schülerprogramms, und zu Dokumentationszwecken. Die von uns eingesetzten Fotografen sind entsprechend gekennzeichnet. Die Aufnahmen veröffentlichen wir sowohl für Presse- als auch Marketingzwecke in verschiedenen Digitalmedien (wie Website, Twitter, Facebook). Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse, die Öffentlichkeit über unsere Veranstaltungen zu informieren und die Aufnahmen werbend zum Hinweis auf weitere Veranstaltungen zu verwenden

(Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

4 Kategorien der Empfänger der Daten

Empfänger der Daten ist im Falle einer Einwilligung in die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Aussteller, welche im Zuge der Anmeldung zur Teilnahme an den Workshops gesondert eingeholt wird, die/der Aussteller, bei dem/denen eine Veranstaltung/en im Rahmen des Schülerprogramms „Grüne Woche young generation“ gebucht wurde/n.

Zur Ausführung bestimmter Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen des Schülerprogramms (insbesondere IT Hosting und Support) binden wir externe Diensteanbieter ein, die personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten.

Die in Digitalmedien veröffentlichten Foto- und Filmaufnahmen können weltweit abgerufen und über Suchmaschinen gefunden werden. Insoweit gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise der Anbieter der betreffenden Digitalmedien.

5 Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Zwecks ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Soweit die Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO) oder aufgrund eines berechtigten Interesses der Messe Berlin GmbH erfolgt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), werden die betreffenden Daten nach Erhalt Ihres Widerrufes bzw. Widerspruchs nicht mehr für den damit verbundenen Zweck verarbeitet und ggf. gelöscht, es sei denn es liegen gesetzliche Ausnahmetatbestände vor. Zu- und Absagen werden nach drei Jahren gelöscht.

6 Ihre Rechte

Sie haben gemäß Art. 12-21 DS-GVO das Recht jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen, das Recht auf Berichtigung, Löschung und Datenübertragbarkeit Ihrer Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung.

Soweit die Verarbeitung auf berechtigten Interessen beruht, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Des Weiteren können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke der Werbung einlegen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Sofern Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung gegen das Datenschutzrecht verstößt, steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 Abs. 1 DS-GVO iVm § 19 Bundesdatenschutzgesetz).

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte reicht eine E-Mail an younggeneration@messe-berlin.de (für die Kontaktdaten des Verantwortlichen siehe ansonsten Abschnitt 1 oben).