Veranstalter / Organizers:
Messe Berlin
Datum der Veranstaltung:
17-26 Jan 2025
Internationale Grüne Woche
17-26 Jan 2025

Vielseitiges Thüringen

In Halle 20 erwartet Gäste der Internationalen Grünen Woche bestes Essen aus Thüringen und viel mehr: Der Schwerpunktlandkreis Weimarer Land macht Lust auf Urlaub zwischen Bergen und Seen.

Buchstäblich mit Pauken und Trompeten hießen die Thüringer Gugge Musiker Apolda am Samstag die politische Delegation um Bodo Ramelow in Halle 20 beim Thüringen Tag willkommen. Nach dem Anstich eines Bierfasses der Apoldaer Vereinsbrauerei verschaffte sich der Ministerpräsident zusammen mit Thüringens Landwirtschaftsministerin Susanna Karawanskij, Christiane Schmidt-Rose, der Landrätin des Weimarer Landes und Staatsminister Carsten Schneider einen Eindruck von der Thüringen-Halle.

Das Weimarer Land ist 2023 Schwerpunktlandkreis der Thüringen-Halle. Ein begehbares Tiny House der Firma AddWood macht Lust auf Urlaub am Stausee Hohenfelden, wo Reisende in der minimalistischen Unterkunft auf einem Campingplatz übernachten können. Eine Reise wert ist auch der Goethe Wanderweg ab Ilmenau. Zur Rast lädt eine modern gestaltete Bank aus Holz ein, die auch als CO2-Depot dient. IGW-Gäste können hier schon Probe sitzen.

Tradition und Innovation auf dem Teller

Gastronomisch bewegt sich das Angebot zwischen Tradition und Innovation. Bei der Straußenfarm Burkhardt aus Schmölln können Besucherinnen und Besucher hausgemachte Salami verkosten. Auch die gigantischen Straußeneier können Gäste am Stand bewundern. Das traditionsreiche Waffelbrot Filinchen zeigt sein großes Sortiment, zu dem auch würzige Linsensnacks oder schwarzer Zwieback mit Aktivkohle gehören.

Die Klassiker Bratwurst und Kloß gibt es natürlich auch. Die Heichelheimer Kloßmanufaktur hat unter anderem Kloßpommes mitgebracht mit knusprigem Äußeren und saftigem Kern. Edle Pralinen gibt es von der Goldhelm Schokoladen Manufaktur Erfurt.

„Für uns ist die Grüne Woche ein Aushängeschild, weil wir damit Tourismusmarketing betreiben“, fasst es Bodo Ramelow zusammen. „Wir zeigen, dass wir ein Land sind mit agrarischer Produktion, Nahrungsgüterverarbeitung, aber eben auch exzellenten Waren, die bei uns hergestellt werden. Und das in der Kombination mit dem Erlebnisraum Thüringen zu verbinden, macht die Internationale Grüne Woche für uns zur Schwerpunktmesse an sich.“

In Halle 20 können Besucherinnen und Besucher Thüringer Produkte probieren und das Thüringer Lebensgefühl kennenlernen.

Bodo Ramelow zapft Bier

Autor*in:Judith Jenner

Deutsche Regionen, Saisonal

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir halten Sie mit allen Neuigkeiten zur Grünen Woche auf dem Laufenden.

Updates erhalten