Veranstalter / Organizers:
Messe Berlin
Datum der Veranstaltung:
17-26 Jan 2025
Internationale Grüne Woche
17-26 Jan 2025

Wie mache ich Balkon und Garten frühlingsfit – 8 Tipps

Die Sonne lacht, die Luft duftet und die ersten Blumen strecken ihre Köpfe aus der Erde. Es ist höchste Zeit, Garten und Balkon aus dem Winterschlaf zu wecken.

Mit unseren 8 Tipps gelingt das Frühlings-Makeover ganz leicht!

1. Frühjahrsputz: Bevor es ans Pflanzen geht, ist es wichtig, den Balkon oder Garten von Winterresten zu befreien. Entfernen Sie abgestorbene Pflanzen, Laub und Unkraut, lockern Sie die Erde auf und geben Sie frischen Mulch aus. So optimieren Sie den Torfgehalt im Boden – das A und O für das neue Grün.

2. Pflanzenauswahl: Bei der Pflanzenauswahl spielen sowohl persönliche Vorlieben als auch die Lichtverhältnisse im Garten oder auf dem Balkon eine Rolle. Chrysanthemen, Efeu und Begonien lieben es eher schattig. Auf einem Südbalkon fühlen sich Sonnenanbeterinnen wie Geranien, Dahlien oder Lavendel wohl.

3. Frühlingsblüher setzen: Frühlingsblumen wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen bringen nicht nur Farbe in Gärten und Kübel, sondern locken auch erste Insekten wie Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer an.

4. Nisthilfen und Insektenhotels aufhängen: Helfen Sie der heimischen Tierwelt, indem Sie Nisthilfen für Vögel und Insektenhotels aufhängen. So schaffen Sie neue Lebensräume und leisten einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Mehr Informationen verrät unser Blogbeitrag zum Bienenfreundlichen Garten.

5. Gemüse und Kräuter anpflanzen: Nutzen Sie den Frühling, um Gemüse und Kräuter anzupflanzen. Salat, Radieschen, Tomaten, Basilikum oder auch Erdbeeren lassen sich leicht auf Balkon oder im Garten ziehen und bieten frische, gesunde Leckereien aus dem eigenen Anbau.

6. Gießen und Düngen: Neben regelmäßigem Gießen – besonders an warmen Tagen – ist auch das Düngen von unschätzbarem Wert. Einmal wöchentlich wird empfohlen, um das Wachstum der Pflanzen zu fördern und ihnen die nötigen Nährstoffe zuzuführen.

7. Schädlinge abwehren: Achten Sie auf mögliche Schädlinge wie Blattläuse oder Schnecken und ergreifen Sie rechtzeitig Maßnahmen, um die Pflanzen zu schützen. Setzen Sie zum Beispiel auf natürliche Mittel wie Neemöl oder legen Sie Schneckenschutzringe um gefährdete Pflanzen.

8. Gartenmöbel und Dekorationen auf Vordermann bringen: Frühling ist auch die Zeit, um Gartenmöbel und Dekorationen zu reinigen und zu pflegen. Entfernen Sie Schmutz und Staub, geben Sie Holzoberflächen einen neuen Anstrich und setzen Sie frische Akzente mit bunten Kissen, Laternen oder Windspielen.

Mit diesen Tipps werden Garten und Balkon im Handumdrehen frühlingsfit und Sie können die warme Jahreszeit in vollen Zügen genießen. Also nichts wie ran an die Arbeit und lassen Sie Ihren grünen Daumen spielen!

Mehr Informationen und Inspirationen finden Interessierte in der Themenwelt Garten, Haus und Hof der Webseite der Grünen Woche.

Kräuter in Blumentöpfen

Autor*in: Daniela Breitschaft

Blumenhalle, Natur & Pflanzen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir halten Sie mit allen Neuigkeiten zur Grünen Woche auf dem Laufenden.

Updates erhalten