Veranstalter / Organizers:
Messe Berlin
Datum der Veranstaltung:
17-26 Jan 2025
Internationale Grüne Woche
17-26 Jan 2025

Unsere Soziale Verantwortung (CSR)

CSR bei der Grünen Woche und der Messe Berlin

Eine grafische Darstellung einiger Gebäude der Messe Berlin und die Aktivitäten, die im Rahmen der Nachhaltigkeit bereits unternommen werden.

Für die Grüne Woche und die Messe Berlin bedeutet Corporate Social Responsibility die Übernahme von Verantwortung für den Standort Berlin in wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht sowie für unsere Geschäftspartner:innen und Beschäftigten.

„Verantwortungsbewusstes wirtschaftliches Denken und Handeln, Sicherheit, Vertraulichkeit und Datenschutz, Integrität, Diversität und offene Kommunikation sowie gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit. Das sind unsere Werte, die uns im täglichen Geschäft leiten.“

Ob Projekte im Bereich soziale Verantwortung oder Maßnahmen rund um Umwelt- und Klimaschutz – das Thema Nachhaltigkeit spielt bei uns seit vielen Jahren eine wichtige Rolle. Mit der Abgabe einer ersten DNK-Entsprechenserklärung für das Geschäftsjahr 2020 hat sich die Messe Berlin auch in Sachen Nachhaltigkeitsberichterstattung auf den Weg gemacht. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) unterstützt Unternehmen beim Aufbau und der Weiterentwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie.

Mehr dazu erfahren Sie in unserem ersten Nachhaltigkeitsbericht (PDF, 6447 kB)

CSR bei der Grünen Woche

Barrierefreier Messebesuch

Als Grüne Woche - sehen wir uns als eine Plattform für Vielfalt und Inklusion. Wir setzen uns aktiv für einen barrierefreien Messebesuch ein, der es allen ermöglicht, unsere Veranstaltung vollständig zu erleben und zu genießen. Dafür bieten wir eine Reihe von Maßnahmen an, darunter:

  • Rollstuhlverleih: Unser Rollstuhlverleih-Service stellt sicher, dass Gäste mit Mobilitätseinschränkungen bequem durch die Messehallen navigieren können, ohne auf externe Unterstützung angewiesen zu sein.
  • Handicapführungen: Unsere speziell ausgebildeten Guides bieten maßgeschneiderte Führungen für Besucher mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen an, um sicherzustellen, dass sie alle Ausstellungen und Aktivitäten bestmöglich erleben können.
  • Barrierefreie Website:
    Unsere Seite zum barrierefreien Messebesuch ist in leichter Sprache formuliert und beinhaltet auch Gebärdenvideos, um Informationen über die Grüne Woche noch zugänglicher zu machen und unseren Gästen die Teilnahme zu erleichtern.

Nachhaltiger Standbau

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass nicht nur hochwertige Produkte präsentieren werden, sondern auch bei der Planung des Messeauftritts die Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft wahrnehmen. Dies kann meist schon mit kleinen Stellschrauben geschehen. Zum Beispiel bei der Auswahl der Materialien kann auf nachhaltige und recycelbare Optionen gesetzt werdeb, wie zertifiziertes Holz oder umweltfreundliche Druckfarben. Auch der Energieverbrauch kann optimiert werden, indem auf energieeffiziente Beleuchtung und elektronische Geräte gesetzt wird.

  • Ein 'Best Practice' für nachhaltigen Standbau war die Standkonzeption des BMUV auf der Grünen Woche 2023. Erfahren Sie mehr (PDF, 1856 kB).
  • Ihre Checkliste für die nachhaltige Messeplanung die alle Facetten von Standkonzeption und -bau abdeckt, aber auch die Logistik, Anreise und Barrierefreiheit mit berücksichtigt: Nachhaltige Veranstaltungsplanung (PDF, 1292 kB)Nachhaltige Veranstaltungsplanung

Logo Berliner Tafel

Lebensmittelrettung

Durch die Initiative der Berliner Tafel e. V. in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin GmbH können übrig gebliebene Lebensmittel an Bedürftige gespendet werden. In diesem Jahr hat die Berliner Tafel rund 11 Tonnen Lebensmittelspenden gesammelt. Im Vergleich zum Vorjahr haben die Spenden sich fast verdoppelt.

Pfandboxen

In den Haupteingangsbereichen der Messe wird es erstmals Pfandsammelboxen geben.
Unsere Gäste können an diesen Sammelstellen Ihre Pfandflaschen spenden. Die gesammelten Spenden kommen vollständig der Berliner Tafel zugute. Erfahren Sie mehr