Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Internationale Grüne Woche:
World Tour

Seit 1926 präsentieren internationale Ausstellende aus mehr als 130 Länder ihre landestypischen Spezialitäten und schaffen einen Marktplatz der Kulturen.

Ein breit gefächertes Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln aus aller Welt bietet den Besuchenden eine einzigartige Geschmacksvielfalt, ohne ins Flugzeug steigen zu müssen.

Bild

Asiatische Länder wie Thailand, Japan, China und Indien präsentieren exotische Früchte wie Durian, würzige Currys und Pappadums und zeigen in traditionellen, farbenfrohen Gewändern die kulturellen Highlights ihres Landes.

Bild

Skandinavien zeigt mit Norwegen, Finnland und Schweden nordische Stilsicherheit im wunderschönen Hygge-Standbau und trumpft mit Häppchen aus Rentierfleisch, einer Vielfalt aus Wildfischfang und leckerem Lakritzeis auf.

Bild

Doch auch Europa kommt nicht zu kurz: Mit dem Baltikum stellen Länder wie Polen, Tschechien, Ungarn, Litauen, Lettland ihre unvergleichliche Backkunst eindrucksvoll zur Schau.

Bild

Auch die Alpenregionen Schweiz, Liechtenstein, Österreich bis hin nach Italien lassen das Genussherz eines jeden Käse-, Wurst- und Salamienthusiasten höher schlagen. Haben Sie schon mal ein Käserad ins Tor gerollt oder einen Kren probiert, der einem die Tränen in die Augen schießen lässt?

Bild

Der Schlenker nach Westeuropa ist dann auch nicht mehr weit: Die Genießerinnen und Genießer können in Frankreich frische Austern mit einer bunten Auswahl an Weinen schlürfen und anschließend Macarons mit Veilchen-Aroma probieren. Die Niederlande begrüßt seine Gäste mit einer Vielfalt an Tulpen, traditionellen Poffertjes mit oder ohne Schuss und Pommes Spezial.

Bild

Kulinarische Weltenbummler und Weltenbummlerinnen probieren getrocknetes Bisonfleisch, Desserts mit Rosenmarmelade oder erfreuen sich an einem Hibiskus-Trunk mit Affenbrotbaumfrüchten, Kenana-Zucker vom Weißen Nil und Rote-Linsen-Röllchen.