Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Angebote der ausstellenden Firmen 2023

Mehr Details zu den Angeboten des Schulprogramms young generation

Das Schulprogramm besteht aus Workshops, zu denen Sie sich anmelden müssen und aus Angeboten der Ausstellenden, welche ohne Anmeldung wahrgenommen werden können. Detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten und Workshops finden Sie in der hier aufgeführen Auflistung.

Bitte beachten Sie bei der Buchung anmeldepflichtiger Workshops:

  • die Klassenstufen, für die das Angebot vorgesehen ist
  • die Anzahl der Schüler*innen
  • die Wegezeiten, die Sie zwischen den Workshops benötigen. Bitte nutzen Sie bei Workshops, die kurz nach Beginn der Messeöffnung (10:00h) bereits geplant sind, den jeweils nächstgelegenen Eingang und planen Sie bitte zwischen zwei Workshops ausreichend Wegezeiten ein
  • Lassen Sie sich nicht durch die Bezeichnung „Ticket“ im Buchungssystem verwirren: es handelt sich hierbei ausschließlich um die Buchung bzw. Buchungsbestätigung für den Workshop, Eintrittskarten für die Grüne Woche müssen Sie gesondert im Ticketshop kaufen
  • Storno: Sollten Sie bereits gebuchte Workshop nicht wahrnehmen können, stornieren Sie bitte rechtzeitig Ihrer Buchung

Workshops mit Anmeldung

Bayerischer Volkstanz

Unter der Leitung des Bayerischen Trachtenverbands wird ein traditioneller bayerischer Volkstanz eingeübt (1 Stunde). Anschließend geht die Klasse gesammelt in die Bayernhalle 22b, wo der Tanz auf der zentralen Bühne der Bayernhalle vor dem anwesenden Publikum aus Messebesuchern und Ausstellern live aufgeführt wird.

Zielgruppe: Klasse 1-5
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Raum "Kassel 2" auf der Zwischenebene bei Halle 5.2b

#ichwillfair – ob Kakao, Ernährung oder Einkaufsverhalten

An verschiedenen Stationen können Schülerinnen und Schüler die gesamte Lieferkette Kakao erkunden – mit spannenden Informationen vom Anbau über die Ernte bis hin zur Weiterverarbeitung. Eine Fühlstation lädt zum Entdecken und Anfassen der verschiedenen Stadien der Kakaoverarbeitung bis zur Schokoladentafel ein.
In einem Quiz von Misereor entdecken die Schülerinnen und Schüler zudem die Chancen von Superfoods, die bekanntlich positiv auf die Gesundheit wirken, aber eigentlich noch viel mehr können.

Zudem zeigt Brot für die Welt mit einer interaktiven Ausstellung, wie sich unser Einkaufsverhalten und Lebensstil auf die globale Wasserverfügbarkeit auswirkt.
Anschließend können sie die Klassen gerne noch weiter am Stand des BMZ aufhalten und dort weitere interaktive Stationen besuchen, wie das Entdecken einer Kakaoplantage mit VR-Brillen oder eine Stempelstation zum Kreativwerden.

Zielgruppe: Klasse 4-7
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 10.2, Infocounter BMZ, Stand 107

Was hat mein Konsum mit Klimaschutz zu tun? Ein Würfelspiel zum Verbraucherschutz mit digitalen Elementen

Muss immer alles neu sein? Welche nachhaltigen Alternativen gibt es? Kann ich Produkte leihen oder reparieren? Welche Umweltauswirkungen hat die Produktion von Smartphone, Notebook und Computer? Wo informiere ich mich? Was ist wichtig bei meiner Konsumentscheidung? Wie erkenne ich Fake-Shops? Wie entlarve ich Online-Shops, die fake-Produkte verkaufen? Was sind die Interessen der Anbieter und wie schütze ich mich vor Abzocke?

Wir thematisieren unterschiedliche Bereiche des täglichen Lebens. Es geht um Konsumgüter, smarte Produkte oder Kleidung, Technik, Reisen und Mobilität. Das Team der Verbraucherzentrale beantwortet eure Fragen und ihr könnt sehen, wie fit ihr schon seid.

Wir spielen mit euch in Gruppen von 4 bis 16 Personen ein abwechslungsreiches Spiel. Es geht darum, zu gewinnen, aber auch zu diskutieren, kreativ zu sein, Neues zu erfahren und das vorhanden Wissen unter Beweis zu stellen. Es können zwei Gruppen gleichzeitig spielen, also bis zu 32 Personen.

Zielgruppe: Klasse 7 - 9
Maximale Teilnehmerzahl: 32
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Escape Game "Next Exit Biodiversity"

Unterhaltsam lernen mit einem Escape Game. In fünf Leveln bekommen Jugendliche spielerisch Zusammenhänge zu biologischer Vielfalt und deren Erhalt vermittelt. Das Escape Game wird durchgeführt von der Non-Profit-Organisation ECOMOVE und wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des BMUV.

Zielgruppe: ab Klasse 8.
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Verbraucherchecker: Weil wir wissen wollen, was wir brauchen, kaufen, essen, tragen...

Wir alle sind jeden Tag Verbraucher:innen. Egal, ob steigende Preise, Klimakrise oder Digitalisierung, all diese Themen gehören zum Verbraucherschutz und bestimmen unseren Alltag – auch den von Jugendlichen.

In einem interaktiven Workshop-Programm der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) setzen sich Jugendliche mit Themen von Social-Media-Nutzung bis zu Energiespar-Tricks auseinander. Sie lernen dabei nicht nur Fakten von ausgebildeten Trainer:innen, sondern erleben auch Methoden, um als Peer-Scouts eigene kreative Aktionen zu ihrem Lieblingsthema umzusetzen.

Bei der Grünen Woche bieten wir euch einen Ausschnitt unseres Workshop-Programms an. Reist mit uns in den Siegel-Dschungel im Supermarkt und erfahrt, wie man nachhaltige Produkte erkennt und glaubwürdige Kennzeichnungen von Werbung unterscheidet. Neu gewonnenes Wissen halten wir anschließend in selbst gestalteten Infografiken fest. Selbstwirksamkeit und das Lernen von und mit Gleichaltrigen stehen im Fokus.

Zielgruppe: Klasse 8.-13.
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Zockend lernen für die Klimaanpassung

Der Workshop zum digitalen Lernspiel Klim:S21 bietet jungen Menschen die Möglichkeit den Klimawandel in unterschiedlichen Naturräumen Deutschlands zu erleben. Die Spielenden wählen entsprechende Anpassungsmaßnahmen aus und sehen die unmittelbare Schutzwirkung ihrer Entscheidungen. Im Rahmen des Workshops soll das Spiel mit unterschiedlichen Arbeitsaufträgen gespielt werden. Dabei kann mit einem starken und schwachen Klimawandel oder einer unterschiedlich starken Klimaanpassung experimentiert werden.

Klim:S21 wurde entwickelt von der Abteilung Geographie – Research Group for Earth Observation (rgeo) der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

Zielgruppe: ab Klasse 8.
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Plane eine nachhaltige Flusslandschaft!

Weltweit sind viele Ökosysteme bedroht. Vielerorts gibt es darum Bemühungen, Gebiete, die stark durch den Menschen verändert wurden, wieder in einen naturnahen Zustand zu bringen. Wie kann eine solche Renaturierung gelingen? Wie kann eine naturverträgliche Flusslandschaft geplant werden? Welche Interessen müssen dabei beachtet werden? In einem Rollenspiel sind die Entscheidungen junger Menschen gefragt!

Zielgruppe: Klasse 7.-10
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Plane eine nachhaltige Flusslandschaft!

Weltweit sind viele Ökosysteme bedroht. Vielerorts gibt es darum Bemühungen, Gebiete, die stark durch den Menschen verändert wurden, wieder in einen naturnahen Zustand zu bringen. Wie kann eine solche Renaturierung gelingen? Wie kann eine naturverträgliche Flusslandschaft geplant werden? Welche Interessen müssen dabei beachtet werden? In einem Rollenspiel sind die Entscheidungen junger Menschen gefragt!

Zielgruppe: Klasse 7.-10
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

„Moor muss nass! – Nein muss es nicht!“ – Rollenspiel über Wiedervernässung

In einem Rollenspiel werden die Schüler:innen ein Beteiligungsverfahren zur Wiedervernässung eines fiktiven Moores nachempfinden. Durch das Eintauchen in die verschiedenen Rollen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erfahren die Teilnehmenden, welche Akteure und Bedarfe aufeinandertreffen, wenn es um die Zukunft eines Moores geht. Dabei erhalten sie sowohl einen Einblick in wissenschaftliche Erkenntnisse über Moore als auch in politische und administrative Abläufe im Naturschutz. Schließlich reflektieren sie, was gelingende Kommunikation und Beteiligung ausmacht und wie wir als Gesellschaft gemeinsam dringende Probleme angehen können, um Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Zielgruppe: Klasse 11.-13
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

„Finde die Moorleiche“ – eine wissenschaftliche Schatzsuche zum Thema Moor

Auf der Suche nach der „Moorleiche“ und anderen Schätzen, lernen die Teilnehmenden die Vielfalt der ökologischen Moortypen kennen. Sie lernen wissenschaftliche Methoden kennen und werden an die Bedeutung der Moore für Klima, Biodiversität und als Archiv herangeführt.

Zielgruppe: Klasse 7.-10
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

„Die Einhörner aus dem Moor“ – Moor-Koffertheater und Experimente

Durch eine kurze Geschichte werden die Kinder mithilfe der beliebten Fantasiewesen an den Lebensraum Moor und seine Bedrohung herangeführt. Im Anschluss verdeutlichen verschiedene kurze Experimente die Bedeutung nasser Moore für das Klima, den Wasserhaushalt, den Hochwasserschutz und die Biodiversität.

Zielgruppe: Klasse 1.- 6.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Workshop "Klimafreundliche Ernährung"

Was gehört eigentlich alles täglich auf den Teller? Und wie geht das klimafreundlich? Wie kommt es, dass manche Lebensmittel einen weitaus höheren CO2-Fußabdruck besitzen als andere? Diese und weitere Fragen beantworten euch das Team vom KochCup. In einem interaktiven Workshop lernt ihr die Grundlagen darüber, was zu einer vollwertigen Ernährung dazu gehört und wie man diese klimafreundlich gestalten kann. Darüber hinaus erhaltet ihr die Möglichkeit, eure eigenen Fragen zum Thema Ernährung zu stellen, auf die ihr schon immer mal eine Antwort haben wolltet.

KochCup ist ein Koch-Wettbewerb für Koch-Azubis, der zeitgleich zur EURO2024 stattfinden wird. Die Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit ihre eigenen nachhaltigen Rezeptideen zu kreieren. Das Projekt wird vom internationalen Think and Do-Tank Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) und der Agentur für nachhaltige Kommunikation Tippingpoints durchgeführt und vom BMUV gefördert.

Zielgruppe: Klasse 8.- 10.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kategorie: Ausbildung
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Bühne

Führung durch die Wanderausstellung "Meer.Natur.Schutz"

Die Wanderausstellung "Meer.Natur.Schutz." des Bundeamtes für Naturschutz (BfN) stellt anhand von multimedialen Ausstellungselementen die Meeresschutzgebiete und weitere Meeresaufgaben des BfN vor. Die Schüler*innen erfahren, wie die Schutzgebiete in Nord- und Ostsee genutzt und wie sie vom BfN geschützt werden. Über Touchscreens gibt es die Möglichkeit, in den Lebensraum Meer tiefer einzutauchen und geschützte Säugetiere, Seevögel und Meereshabitate wie die Riffe näher kennenzulernen. Die Schüler*innen werden fachkundig durch die Ausstellung begleitet, können Fragen stellen und erhalten ein grundlegendes Verständnis für den Meeresnaturschutz und die Naturschutzgebiete (NSG) in der deutschen Nord- und Ostsee.

Zielgruppe: Klasse 7.- 13.
Maximale Teilnehmerzahl: 10
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 310, an der Treppe zum Obergeschoss

MORGEN-AKTION: „Das Klima isst mit!“

Frühstücksaktion mit Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und einem BIOSpitzenkoch. Der Klimaschutz ist derzeit in aller Munde. Eine wichtige Rolle spielt dabei unser tägliches Essen. In diesem moderierten Talk sollen Schülerinnen und Schüler die Zusammenhänge von Klimaveränderungen, Landwirtschaft und Ernährung verstehen. Der Koch bereitet zusammen mit den Schülerinnen und Schülern kleine Klima-Snacks vor und erklärt, was man mit dem eignen Ernährungsverhalten Gutes fürs Klima tun kann. Wo kommen unsere Lebensmittel eigentlich her? Was wir essen, wirkt sich auf das Klima und die Umwelt aus. Wie hängt das miteinander zusammen? Wie lassen sich klimafreundliche Schulmensen umsetzen? Diese Fragen und weitere Aspekte, wie z.B. Lebensmittelwertschätzung, klimaschonender Einkauf, tierische Produktion, Saisonalität und Regionalität thematisieren weitere Experten aus der Außer-Haus-Verpflegung und/oder Vertreter aus dem Netzwerk der Bio-Städte.

Zielgruppe: Klasse 5-7
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 27, Stand 401, Bühne

MINI-WORKSHOP: „Für kleine Forscher“

Wissenschaft zum Anfassen: Die Schülerinnen und Schüler können hier echten Bio-Forscherinnen und -Forschern über die Schultern schauen und Spannendes unter dem Mikroskop und in Schaukästen entdecken. Bananenschalen, altes Brot, Fleischreste, Eierschalen, Joghurtbecher, Katzenfutter. – Was gehört in die Biotonne und was nicht? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler informieren spielerisch über die richtige Mülltrennung und erläutern, was mit dem Biomüll passiert und warum er für die Landwirtschaft so wichtig ist.

Zielgruppe: Klasse 5-7
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 401

MINI-WORKSHOP: „Ökolandbau: Klimaschutz mit Biss!“

Auf einem Biobauernhof gibt‘s nicht nur viel zu sehen, hier kann man auch viel lernen. Echte Bio-Bauern berichten an einer Aktionsinsel von ihrem Hofleben und über Klimaschutzmaßnahmen in der Öko-Landwirtschaft. Kleine Mitmach-Aktionen binden die Schülerinnen und Schüler aktiv mit ein. Beispiele: Bienenpralinen herstellen, Saatgut-Quiz, Getreidekörner erfühlen und erraten, Blindverkostungen, Geschmackstests, und, und, und…

Zielgruppe: Klasse 5-7
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 401

Schüler:innen kochen mit BVE und Lebensmittelverband

Ziel der gemeinsamen Kochaktionen und anschließenden Verköstigung ist es, Ernährungs- und Lebensmittelwissen anschaulich und leicht verständlich zu vermitteln.

Zielgruppe: Klasse 3-10
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 3.2, Showküche "Wie schmeckt die Zukunft"

Gemeinsam für den Wald der Zukunft

Das Klassenzimmer gegen den Wald eintauschen – dazu lädt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. auf dem Branchenstand der deutschen Forstwirtschaft ein. Unter dem Thema „Gemeinsam für den Wald der Zukunft“ lernen die Schüler:innen die Doppelrolle des Waldes kennen: einerseits betroffen durch den Klimawandel, andererseits durch eine nachhaltige Forstwirtschaft selbst Teil des Klimaschutzes. Mit unserem Bildungsangebot wird vermittelt was der Wald mit dem Treibhauseffekt zu tun hat, wieso Wald für den Klimaschutz wichtig ist und wie Holz zum Kohlenstoffspeicher wird. Gemeinsam mit den Schüler:innen wird der Bezug zur eigenen Lebenswelt hergestellt, und eine aufschlussreiche Perspektive auf den Wald der Zukunft erarbeitet.

Die Schulklassen werden von unseren erfahrenen Waldpädagog:innen angeleitet, um den Bildungsauftrag des Standes zu erfüllen. Anschließend können die Schüler:innen auf dem Branchenstand den Wald an Elementen wie Boulderwand oder Murmelbahn erleben.

Zielgruppe: 5. - 8. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Treffpunkt Waldarena

Schülerquiz Lernort Natur in unserem Biotop

Führung durch unser Biotop inklusive Quiz mit tollen Gewinnen. Viele Präparate unserer heimischen Tierarten können im Biotop bewundert werden. Infotafeln zum Thema Verhalten im Wald klären junge Waldbesucherinnen und Waldbesucher auf.

Zielgruppe: Vorschule und Klasse 1-6
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie:Landwirtschaft und Natur
Wo: Halle 27, Stand 312

Rund um den Apfel: wo sich Gelber Richard, Ingrid Marie und der Winterprinz treffen

Wie Apfelsaft schmeckt wisst ihr natürlich. Aber habt ihr ihn schon einmal direkt selber gepresst? Bei uns könnt ihr das! Wir haben dazu Bio – Äpfel und eine kleine Mosterei mitgebracht. Natürlich könnt ihr den frischen Saft auch gleich trinken.

Von den Äpfeln unserer Streuobstwiesen haben wir eine Ausstellung zusammengestellt. Sorten mit so klangvollen Namen wie Gelber Richard, Ingrid Marie oder Stahls Winterprinz sind dabei. In unserem Apfel-Quizz könnt ihr euer Wissen rund um den Apfel testen. Hier schon mal eine der Fragen: wie viele Kerne hat eigentlich ein Apfel?

Eine Aktion des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit „Die Landstiftung“ gGmbH.

Zielgruppe: Vorschule, 1. - 13 Klasse, Azubis
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 6.2a

Grundlagen der Esel und Mulihaltung, Landschaftspflege mit Eseln, Esel als Wolfsabwehr, ein Märchen ohne gutes Ende für den Esel

Es können Fragen zu den jeweiligen Themen gestellt werden und, auch persönlicher Kontakt zu den Tieren ist möglich. Infomaterial kann kostenfrei mitgenommen werden.

Zielgruppe: ab Klasse 10
Maximale Teilnehmerzahl: 10
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 26c, Stand 203

Mehrwegpflicht 2023

Infoveranstaltung zu Thema Mehrwegpflicht 2023

Zielgruppe: Klasse 9-13.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 27, Stand 305

Erlebniswelt Fisch

Auf einem 10 qm großen Eisbett werden ca. 70 verschiedene Arten an Fischen, Krebs- und Weichtieren präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Salz- und Süßwasserfische, Garnelen, Krebstiere, Muscheln sowie Tintenfische kennen. Weitere Aspekte sind die Unterschiede zwischen Fischen aus Wildfang und aus Aquakultur. In diesem Zusammenhang werden auch Aspekte rund um den nachhaltigen Fischeinkauf erörtert und weitere Informationsmöglichkeiten hierzu vorgestellt. Spezielle ernährungsphysiologische Aspekte und Fragen der Zubereitung können ebenfalls besprochen werden.

Zielgruppe: ab Klasse 1
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 22a, Stand 160

Nachwachsende Rohstoffe - 4 Stationen zum Mitmachen

Bioplastik aus nachwachsenden Rohstoffen:

  • Herstellung von Bioplastik aus Algen.
  • Demonstration verschiedener Bioplastikproben aus nachwachsenden Bestandteilen wie Obstschalen und Kartoffelresten.
  • Samenbombe als Insektenhilfe: Herstellung insektenfreundlicher Samenkugeln zum Mitnehmen.
  • DIY-Kosmetik: Lippenbalsam aus Bienenwachs - Herstellung von Naturkosmetik zum Mitnehmen.
  • Holz als nachwachsender Roh- und Baustoff: Die Leonardobrücke - Bau einer begehbaren Leonardobrücke.

Zum Mitnehmen gibt es eine Leonardobrücke in Miniaturgröße.

Zielgruppe: 3. - 7. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Stand 302

Querfeldein ins Abenteuer Agrar - mit den AgrarScouts auf dem ErlebnisBauernhof

Spannende Eindrücke vom Feld und aus dem Stall: Auf dem ErlebnisBauernhof kann sich jeder umfassend darüber informieren, wie unsere Lebensmittel heute und morgen produziert werden. Unter dem Motto "Ernährung sichern. Natur schützen" zeigen das Forum Moderne Landwirtschaft e.V. und seine mehr als 35 Partner, wie es der Landwirtschaft gelingt, die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln sicherzustellen und gleichzeitig vielfältige Maßnahmen zum Schutz von Natur, Artenvielfalt und Tierwohl umzusetzen. Auf dem ErlebnisBauernhof dreht sich alles um die Lösungsvorschläge der Landwirtschaft zu den drängenden Fragen unserer Zeit - von der Herkunftskennzeichnung von Fleisch über den Einsatz klimafreundlicher Biokraftstoffe bis hin zur Züchtung klimaresistenter Pflanzensorten. Und das anhand von Experimenten, Mitmachaktionen, Quizzes und Co! Kommt und entdeckt mit uns die moderne Landwirtschaft!

Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 3.2

Apfelverkostung

Apfelverkostung

Zielgruppe: Kita - Klasse 6.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 4.2, Stand 116

i.m.a Wissenshof mit 5 Wissenstationen: Obst & Gemüse - regional & saisional; Ei-Ei-EI!, Dem Boden auf den Grund gehen, Groß & stark - der Traktor, hier blüht Euch was!

Erlebnisangebote zu den Themen:

1. Obst & Gemüse – regional & saisonal
Erkennen und sortieren, wann welche Produkte (Ernte-) Saison haben und woher sie kommen. Außerdem: Unsere SensiBar lädt ein, Obst und Gemüse anhand ihres Geruchs zu erkennen.

2. Ei-Ei-Ei!
Woran erkennt man, ob ein Ei frisch ist und was verrät der Stempel auf dem Ei? Außerdem: Geflügelarten und deren Eier erkennen und zuordnen.

3. Dem Boden auf den Grund gehen
Erkennen und beobachten, wer oder was in der Erde lebt und welche Aufgaben diese Lebewesen haben. Außerdem: Welcher Boden kann Wasser am längsten speichern?

4. Groß & stark – der Traktor
Das Multitalent auf dem Prüfstand: Schätzen und messen von Traktorreifen, Einfluss des Reifendrucks auf den Ackerboden, Funktion der Hydraulik

5. Hier blüht Euch was!
Die Vielfalt und den Nutzwert der Kulturpflanzen kennenlernen, die Landwirte als Blühstreifen oder Zwischenfrucht anlegen. Außerdem: Mix Dir Deine Blühmischung.

Zielgruppe: Klasse 1. - 10.
Maximale Teilnehmerzahl: 35
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 3.2, Stand 309

Re-Use Superstore

Wiederverwenden statt wegwerfen: Wie viel Spaß ein nachhaltiges Leben machen kann, zeigt der Re-Use-Superstore in Halle 27 auf der Internationalen Grünen Woche. In jedem Berliner Haushalt gibt es 244 Gegenstände, die funktionstüchtig sind, aber nicht mehr verwendet werden. Zur Herstellung einer Jeans wurden 8.000 Liter Wasser benötigt. Brauche ich wirklich eine neue Jeans, kann ich sie flicken, oder kaufe ich mir ein neue im Second Hand-Laden? Auf den Aktionsflächen können Schülerinnen und Schüler spielerisch erlernen, an wie vielen Stellen sich unser Leben nachhaltiger gestalten lässt. Re-Use ist mehr als ein Trend. Hinter dem Re-Use-Superstore steht die Initiative „Re-Use-Berlin. Wiederverwenden statt Wegwerfen“ von der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz Berlin. Unter diesem Slogan werden seit 2018 regelmäßig Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt, die auf das Thema aufmerksam machen.

Zielgruppe: 1. - 10. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 27, Begrüßungstresen Re-Use Superstore Stand 205

Kräuterdetektive: Kräuter und Blüten zum Schnuppern, Anfassen und Kosten

In einem Quiz für Nase, Mund und Augen könnt ihr verschiedene Kräuter bestimmen. Hier ist euer detektivischer Geruchs- und Geschmackssinn gefragt, denn die passenden Paare der Pflanzen müssen gefunden werden und das, was wir mit den Gerüchen verbinden. Ein bisschen wie Hustensaft, irgendwie nach Duschgel oder nach Pizza?

Es geht also immer der Nase nach! Wenn ihr euch „durchgeschnuppert“ habt, bekommt ihr zum Mitnehmen ein kleines Buch über die entdeckten Kräuter mit einfachen Rezepten zum Kochen und Naschen und ein Tütchen Kräuter-Blütentee, den ihr euch vorher selbst zusammenstellen dürft.

Eine Aktion des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Kräuterpädagogin Jana Schäfer vom „Luplower Kräutersalat“

Zielgruppe: Vorschule, 1. - 13 Klasse, Azubis
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 6.2a

Die Biene - von der Blüte zum Honig

Informationen zur Honigbiene
Wie kommt der Honig ins Glas?
Vielfalt regionaler Honigsorten und bienenfreundliche Pflanzen

Zielgruppe: 3. - 10. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 26c, Stand 212

Tierhalle im Morgenerwachen

Die „Tierhalle im Morgenerwachen“* ist eine besondere Aktion der Messe Berlin, die es Kitagruppen und Schulklassen schon vor der offiziellen Öffnung ermöglicht einen Blick auf die Tiere zu werfen.

Zielgruppe: Kita - 4. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 25, Treffpunkt Eingang Halle 27/hub

Kochen, nachhaltig und regional

Regionales und nachhaltiges Kochen

Zielgruppe: Kita bis Klasse 6.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 22a Stand 170

„Die kleine Kochschule – Nordrhein-Westfälische Spezialitäten“

Auch 2023 wird es in der NRW-Halle bei Mitmachaktionen für Schulklassen wieder bunt und gesund. Beim Format „Die kleine Kochschule – Nordrhein-Westfälische Spezialitäten“ gibt unser Showkoch den Köchinnen und Köchen von Morgen echte Profitipps an die Hand. Auf dem Speiseplan stehen nordrhein-westfälische Klassiker in spannenden und modernen Variationen. Gemeinsam wird geschält, geschnippelt und gerührt bis die Töpfe dampfen. Beim Mitmachen erleben die Schülerinnen und Schüler mit allen Sinnen, wie einfach gesundes Kochen geht. Und natürlich darf am Ende probiert werden…

Zielgruppe: Klasse 5.-7.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie:Gesundheit
Wo: Halle 5.2a, Treffpunkt NRW-Bühne

„Frühstück ist fertig!“ Mitmachaktion für Schulklassen

In diesem praktischen Format vermittelt unser Showkoch die wichtigsten Komponenten eines ausgewogenen Frühstücks sowie Handlungskompetenzen im Umgang mit frischen Lebensmitteln und vor allem ein gemeinsames Geschmackserlebnis. Das Frühstück – ob zu Hause, in der Schulmensa, am Kiosk oder in der eigenen Lunchbox ist eine wichtige Mahlzeit für den ganzen Tag.

Zielgruppe: Klasse 5.-7.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 5.2a, Treffpunkt NRW-Bühne

Lebensmittel im Müll - nicht mit mir!

Die SuS testen ihr Wissen zu Lebensmittellagerung und Haltbarkeit am interaktiven Kühlschrank. Dieses Wissen ist im Alltag sofort nutzbar und hilft Lebensmittelverluste aktiv zu verringern. Neben einem Quiz kann auch ein Erinnerungsfoto mit Botschaft erstellt und mitgenommen werden. Hinweis: Die Uhrzeiten können bis zum 13.01.2023 auch individuell vereinbart werden.

Zielgruppe: ab Klasse 6.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 23a

"Gärtner. Der Zukunft gewachsen." - Entdecke den Obstbau

Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf? Dann bist Du bei uns am Stand genau richtig! Erfahre alles rund um den Ausbildungsberuf Gärtner und den Obstbau. Unsere Experten zeigen Dir anhand eines Modells, wie der Obstbau funktioniert.

Zielgruppe: Klasse 8-12.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kategorie:Gartenbau
Wo: Halle 2.2a Stand 502

Workshops ohne Anmeldung

BAUERNMARKT: „Biobauern im Gespräch“

Echte Biobauern präsentieren leckere Bioprodukte zum Kennenlernen, informieren über das Schwerpunktthema „bio fürs Klima“ und beantworten die Fragen der Messebesucher, z.B.:

  • Warum wird man Biobäuerin oder Biobauer?
  • Was unterscheidet Biolandwirte von konventionellen Bauern?
  • Wie werde ich Biobauer?
  • Was sind die „Grünen Berufe“?
  • Digitalisierung und Ökolandbau – wie passt das zusammen?
  • Was macht der Ökolandbau zum Klimaschutz?

Kategorie: Landwirtschaft und Natur
Wo: Halle 27, Stand 401

Schulwettbewerb: ECHT KUH-L!: „Essen macht Schule! Bio, vielfältig und gesund.“

Beim bundesweiten Schulwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geht’s im Schuljahr 2022/23 um „Schulverpflegung“. Unter dem Motto: „Essen macht Schule! Bio, vielfältig und gesund.“ sollen Kinder und Jugendliche ihr Essen in der Schule aktiv mitgestalten und verändern – ob in der eigenen Lunchbox, am Kiosk oder in der Mensa. Dabei erfahren sie mehr über ausgewogene, nachhaltige Ernährung und biologische Lebensmittel. Mit-machen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10. Einsendeschluss ist der 1. April 2023. Alles Infos zum Wettbewerb gibt’s am BÖL-Stand oder unter www.echtkuh-l.de.

Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 27, Stand 401

Wald - Klimaschutz? Treibhauseffekt? Kohlenstoffspeicher? Wald der Zukunft

Am Branchenstand der Deutschen Forstwirtschaft können Schüler:innen den Wald der Zukunft erleben. Neben dem aktiven Erleben des Waldes an Standelementen wie einer Boulderwand und Waldarena, werden die Klimaschutzleistungen des Waldes durch Lernangebote wie Murmelbahn oder dem „Baum der guten Vorsätze“ erfahrbar.

Zielgruppe: 5. - 8. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 27, Treffpunkt Waldarena

Rund um den Apfel: wo sich Gelber Richard, Ingrid Marie und der Winterprinz treffen

Wie Apfelsaft schmeckt wisst ihr natürlich. Aber habt ihr ihn schon einmal direkt selber gepresst? Bei uns könnt ihr das! Wir haben dazu Bio – Äpfel und eine kleine Mosterei mitgebracht. Natürlich könnt ihr den frischen Saft auch gleich trinken.

Von den Äpfeln unserer Streuobstwiesen haben wir eine Ausstellung zusammengestellt. Sorten mit so klangvollen Namen wie Gelber Richard, Ingrid Marie oder Stahls Winterprinz sind dabei. In unserem Apfel-Quizz könnt ihr euer Wissen rund um den Apfel testen. Hier schon mal eine der Fragen: wie viele Kerne hat eigentlich ein Apfel?

Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 6.2a

Esel hautnah!

Stur, faul und dumm? Nein!! Esel sind anders!!

Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 26c, Stand 203

Mehrwegpfandsystem, Mehrwegkreislauf, Mehrwegpflicht 2023, Material & Recylcing

Informationen zum Thema Mehrwegpflicht 2023

Fisch und Meeresfrüchte in der menschlichen Ernährung (Biologie, Artenvielfalt, Herkunft, Aquakultur, gesundheitliche Aspekte) Nachhaltiger Einkauf von Fisch, Krebs- und Weichtieren Tipps und Tricks zur Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten

Auf einem 10 qm großen Eisbett werden ca. 70 verschiedene Arten an Fischen, Krebs- und Weichtieren präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Salz- und Süßwasserfische, Garnelen, Krebstiere, Muscheln sowie Tintenfische kennen. Weitere Aspekte sind die Unterschiede zwischen Fischen aus Wildfang und aus Aquakultur. In diesem Zusammenhang werden auch Aspekte rund um den nachhaltigen Fischeinkauf erörtert und weitere Informationsmöglichkeiten hierzu vorgestellt. Spezielle ernährungsphysiologische Aspekte und Fragen der Zubereitung können ebenfalls besprochen werden.

Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 22a, Stand 160

Querfeldein ins Abenteuer Agrar - mit den AgrarScouts auf dem ErlebnisBauernhof

Spannende Eindrücke vom Feld und aus dem Stall: Auf dem ErlebnisBauernhof kann sich jeder umfassend darüber informieren, wie unsere Lebensmittel heute und morgen produziert werden. Unter dem Motto "Ernährung sichern. Natur schützen" zeigen das Forum Moderne Landwirtschaft e.V. und seine mehr als 35 Partner, wie es der Landwirtschaft gelingt, die Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln sicherzustellen und gleichzeitig vielfältige Maßnahmen zum Schutz von Natur, Artenvielfalt und Tierwohl umzusetzen. Auf dem ErlebnisBauernhof dreht sich alles um die Lösungsvorschläge der Landwirtschaft zu den drängenden Fragen unserer Zeit - von der Herkunftskennzeichnung von Fleisch über den Einsatz klimafreundlicher Biokraftstoffe bis hin zur Züchtung klimaresistenter Pflanzensorten. Und das anhand von Experimenten, Mitmachaktionen, Quizzes und Co! Kommt und entdeckt mit uns die moderne Landwirtschaft!

Zielgruppe: Klasse 1.-13.
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kategorie:Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 3.2

i.m.a Wissenshof mit 5 Wissenstationen: Obst & Gemüse - regional & saisional; Ei-Ei-EI!, Dem Boden auf den Grund gehen, Groß & stark - der Traktor, hier blüht Euch was! Vom 23.-27.01.2023 in der Zeit von 10:30 - 14:30h nur nach Anmeldung, davor/danach und an allen andern Messetagen ohne Anmeldung möglich

Erlebnisangebote zu den Themen:

1. Obst & Gemüse – regional & saisonal
Erkennen und sortieren, wann welche Produkte (Ernte-) Saison haben und woher sie kommen. Außerdem: Unsere SensiBar lädt ein, Obst und Gemüse anhand ihres Geruchs zu erkennen.

2. Ei-Ei-Ei!
Woran erkennt man, ob ein Ei frisch ist und was verrät der Stempel auf dem Ei? Außerdem: Geflügelarten und deren Eier erkennen und zuordnen.

3. Dem Boden auf den Grund gehen
Erkennen und beobachten, wer oder was in der Erde lebt und welche Aufgaben diese Lebewesen haben. Außerdem: Welcher Boden kann Wasser am längsten speichern?

4. Groß & stark – der Traktor
Das Multitalent auf dem Prüfstand: Schätzen und messen von Traktorreifen, Einfluss des Reifendrucks auf den Ackerboden, Funktion der Hydraulik

5. Hier blüht Euch was!
Die Vielfalt und den Nutzwert der Kulturpflanzen kennenlernen, die Landwirte als Blühstreifen oder Zwischenfrucht anlegen. Außerdem: Mix Dir Deine Blühmischung.

Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 3.2, Stand 309

Land erleben in Niedersachsen

Woher kommen unsere Lebensmittel? Wie funktioniert Landwirtschaft heute? Wie ist das Leben auf dem Land? Wie vielfältig ist Urlaub auf dem Bauernhof bzw. auf einem Ferienhof in Niedersachsen?

Kategorie: Landwirtschaft & Natur
Wo: Halle 20, Stand 107

gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, Heilwirkung von Pflanzen, Natur erleben in ihrer Vielfalt

In einem Quiz für Nase, Mund und Augen könnt ihr verschiedene Kräuter bestimmen. Hier ist euer detektivischer Geruchs- und Geschmackssinn gefragt, denn die passenden Paare der Pflanzen müssen gefunden werden und das, was wir mit den Gerüchen verbinden. Ein bisschen wie Hustensaft, irgendwie nach Duschgel oder nach Pizza?

Es geht also immer der Nase nach! Wenn ihr euch „durchgeschnuppert“ habt, bekommt ihr zum Mitnehmen ein kleines Buch über die entdeckten Kräuter mit einfachen Rezepten zum Kochen und Naschen und ein Tütchen Kräuter-Blütentee, den ihr euch vorher selbst zusammenstellen dürft.

Eine Aktion des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Kräuterpädagogin Jana Schäfer vom „Luplower Kräutersalat“

Kategorie:Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 6.2a

Regionalität, Landwirtschaft, Bio-Produkte, Ernährung und hessische Speisen

Regionales und nachhaltiges Kochen

Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 23a

Lebensmittelverschwendung, richtige Lagerung von Lebensmitteln, Quiz zu spannenden Facts über Lebensmittelverschwendung

Die SuS testen ihr Wissen zu Lebensmittellagerung und Haltbarkeit am interaktiven Kühlschrank. Dieses Wissen ist im Alltag sofort nutzbar und hilft Lebensmittelverluste aktiv zu verringern. Neben einem Quiz kann auch ein Erinnerungsfoto mit Botschaft erstellt und mitgenommen werden. Hinweis: Die Uhrzeiten können bis zum 13.01.2023 auch individuell vereinbart werden.

Kategorie: Gesundheit & Ernährung
Wo: Halle 23a

"Gärtner. Der Zukunft gewachsen." - Dein Traumberuf in der grünen Branche

Informiert euch zum Beruf "Gärtner"

Kategorie: Gartenbau /Ausbildung
Wo: Halle 2.2a Stand 502